Was der Laden in der Stadt mit meinem Herzensweg zu tun hatte…

Hör dir die Geschichte als Podcast an, klicke auf das Video

Ich habe 2010 das Buch „Die Prophezeiungen von Celestine“ gelesen, nachdem es mir meine Paartherapeutin empfohlen hat. Sie sagte, wenn du den Streit in der Beziehung beenden willst, musst du dich dem zuwenden, was in dir lebt und bisher nicht gelebt werden konnte. Durch das Buch habe ich mich daran erinnert, dass ich schon als Kind etwas über die Maya’s wissen wollte. Diesen Wunsch hatte ich 34 Jahre lang verdrängt und ausgelöst durch das Buch fing ich endlich im Jahre 2010 an den Wunsch wieder zu kultivieren und den Fügungen in meinem Leben zu folgen. Als ich 2011 auf dem ersten Celestine Summer Camp endlich einen Workshop über den Mayakalender besuchte, schlief ich im Vortrag ein und wurde erst wieder wach, als der Vortrag vorbei war. Dieses Ereignis gab mir Rätsel auf. Ich konnte es mit dem Kopf nicht verstehen. Die Frage in mir „Warum ist das passiert?“ war unglaublich stark. Eine Antwort bekam ich zunächst keine. (die bekommst du in Teil 2)

Zur gleichen Zeit erzählte mir eine Freundin oft von einem Laden in der Stadt, in den ich einmal gehen sollte. Ich hörte nicht hin, da ich mich fragte, „ja mein Gott, was soll ich denn in einem Laden in der Stadt?“, aber sie war ziemlich klar, sie erzählte immer wieder davon und fragte mehrmals nach. Sie erzählte mir auch, was sie dort schon so erlebt hatte, und das machte mich neugierig.

Eines Tages entschied ich mich dort hinzugehen. In dem Moment bekam ich richtig heftiges Herzklopfen, so als hätte ich ein Vorstellungsgespräch für eine neue Aufgabe. Ich bog in die Straße ein, die interessanterweise auch noch genauso hieß, wie die Straße, in der ich seit 4 Jahren jeden Tag zur Arbeit ging, aber in einem anderen Dorf war. Es war der 28. Oktober 2011.

Im Laden unterhielt sich der Ladenbesitzer mit einem Kunden über das letzte Feuerritual vom Samstag, an dem er total berührt war von den Energien, ich hörte fasziniert zu. Plötzlich fiel mir ein, dass ich Samstag innerlich auf dem Scheiterhaufen stand und mich von einer romantischen Verstrickung aus einem früheren Leben gelöst hatte. Ich hatte das Gefühl bei dem Feuer dabei gewesen zu sein, obwohl ich garnicht körperlich anwesend war.

Im nächsten Augenblick fragte der Kunde, wann das nächste Feuerritual sei. Der Ladenbesitzer antwortete am 21.12.2011. Er gab dem Kunden einen Kugelschreiber in die Hand, der schrieb seinen Namen auf einen Zettel. Ich hatte bis dahin nur „Hallo“ gesagt, und kannte weder den einen noch den anderen. Ich wusste aber sehr klar, dass ich den Stift auch gerne hätte und mich zu diesem Ritual anmelden will.

Als der Kunde gegangen war, kam ich mit dem Ladenbesitzer, der mir einen Tee anbot, ins Gespräch, ich hatte das Gefühl ihn schon zu kennen.

Als ich am 21.12. zum Feuer ging, kannte ich dort niemanden. Es war eine unangenehme Situation, so alleine unter 20 Fremden, aber ich fühlte in diese Gefühle hinein und atmete. Schließlich fragte mich der Ladenbesitzer, ob er mir meine MAYA Geburtsqualität ausrechnen solle. Ich war verblüfft, wusste ich bis dahin noch garnicht, dass er etwas über den Maya Kalender zu wissen schien. Mit diesem Feuerritual fing ein neuer Lebensabschnitt an, der mich bis heute, 10 Jahre danach, sehr lebendig werden lies. Ich bin voll tiefer Dankbarkeit für diese Reise mit den Maya Energien, von der ich dir gerne mehr erzählen will… 

Falls du dich auch für deine Maya Geburtsqualität interessierst, schau dir das folgende Video an, und die geteilten Links.

Geburtsqualität ausrechnen: https://mayakalender.net

Beschreibung der Nahuales herunterladen: https://www.pazmundo.com/mayakalender-20171

Nahuales Langfassung: https://irp-cdn.multiscreensite.com/3f276016/files/uploaded/Die%2020%20NAHUALES%20Langf.des%20MAYA%20%281%29.pdf 

Nahual Kette: https://www.gukumatz.at/kategorie/mayakalenderschmuck/nahuales-anhaenger-m-lederband/

Monatskalender drucken: https://mayakalender.net/kalenderdruck.php

Aufgaben aus dem 2. Video:

  • Markiere dir die nächsten 13 Tage, an denen dein Nahual dran sein wird in deinem Kalender.
  • Schreibe deine Erfahrungen an dem Tag auf.
  • Lies dir danach die Beschreibung des Nahuals durch.
  • Kauf dir ein Symbol, welches die Energie des Nahuals für dich symbolisiert.

Falls Du Lust hast, die Energien in Ritualen mit uns zu erleben, kannst du zum nächsten Feuerritual oder Temazcal (Ritualsauna) kommen. Ich freue mich auf dich!

Deine Bestimmung leben – warum Beziehungsstress dich davon abhält

Will ich meine Bestimmung leben? Und was ist das überhaupt genau? Gibt es die Bestimmung überhaupt? Das sind die drei Fragen, die immer wieder gestellt werden, wenn ich in den Seminaren davon spreche, dass wir auf der Welt sind um unsere Bestimmung zu leben und es uns als kleine Kinder ausgeredet wurde, weil wir uns ja dem System anpassen müssen um später einmal genug Geld zu verdienen.

Vielleicht geht es zunächst um SELBST-BESTIMMUNG. Dir Zeit und Raum für dich selbst zu nehmen, damit du Energie tanken kannst. Damit du die innere Stimme besser hören kannst. Die beste Orientierung gibt dir das schnelle Abfragen der Resonanz-Skala. Welcher Wert von 1=Keller bis 10=Himmel ist es, wenn du zum Beispiel mitfährst zur Schwiegermutter? Alles was einen Wert unter 6 hat, solltest du konsequent streichen. Wenn 10 die höchste Energie ist, die du haben kannst, sollte das Ziel sein möglichst oft auf einem Energielevel von 8-10 zu leben. Die Freude und die Hingabe zeigen dir den Weg. Vielleicht ist auch der Weg der Hingabe die Bestimmung. Mit Freude etwas zum Wohle der Welt beitragen, das möglichst wirkungsvoll ist. So würde ich es für mich beschreiben. Es ist so kraftvoll, dass es sich immer wieder zeigt und geboren werden möchte. Du fängst an zu Strahlen, wenn dich jemand danach fragt und du hörst nicht mehr auf darüber zu sprechen. Du wirst es umsetzen, auch wenn du dafür kein Geld bekommst und noch so viele Hürden da sind, die es verhindern wollen. Es möchte sich durch dich ausdrücken.

Viele sagen, sie kennen solch ein Gefühl nicht. Dann ist die Bestimmung so sehr verschüttet worden, dass sie sich evtl. nur noch in deinen Schattenseiten als Zerrbild zeigt. Trotzdem wird es etwas geben, bei dem du auftankst, mit dem du die Zeit vergisst. Schreibe dir diese Tätigkeiten auf und plane möglichst viel Zeit dafür ein. Konfrontiere dich mit der Ablenkungssucht oder der Aufschieberitis, lass nicht zu, dass sie dir einen Strich durch die Bestimmung macht. Manchmal suchen wir die Schuld auch beim Partner:in, der/die uns ja keinen Raum lässt. Auch das ist eine Ausrede. Letztlich streitest du lieber mit deine:m:r Partner:in, damit du dich nicht mit den Gefühlen befassen musst, die hochkommen würden, wenn du dir Raum für dich und deine Bestimmung nehmen würdest. Wenn du dir jeden Tag sagen würdest: „Ich darf das, es ist mein Geburtsrecht meine Bestimmung zu leben! Ich bin hier um mich mit dem Besten was ich bin einzubringen und voller Hingabe zu leben!“. Mach dir eine herzöffnende Musik an und lies dir diese Sätze 3 Mal laut vor. Schreib mir gerne was dieses kleine Ritual in dir auslöst.

Schau dir gerne auch das Video an, es ist ein Ausschnitt aus dem Jahrestraining für Paare, wo ich den Zusammenhang, zwischen dem Trauma aus der Kindheit und dem Streit in der Beziehung erkläre und wie man das so verändern kann, dass der Weg und Raum für die eigene Bestimmung frei wird.

Falls Du Lust hast mehr zu erfahren bist Du herzlich zu unseren Seminaren eingeladen.

https://vimeo.com/605755689

Wann machst DU DICH endlich zu deiner Priorität Nummer Eins?

Der Schlüssel aus deinem Drama, egal ob mit dem/der Partner/in oder den Kindern ist deiner inneren Stimme zuzuhören und ihr zu folgen. Theoretisch ist das fast jedem klar, in den Seminaren und Coachings klappt es auch bei allen, wir stellen jedoch fest, dass die meisten Menschen, die zu uns kommen, es nicht im Alltag umsetzen können. Außerdem gibt es innere Stimmen, die verurteilend und ablenkend sind. Oder du hast eine Routine erlernt deine Intuition zu überformen. Wie unterscheidet man die innere Stimme der Weisheit von anderen? Was ist Intuition und wie kann man den Zugang dazu stärken? Hier schon einmal die drei wichtigsten Schritte:
SCHRITT 1 ist es RAUM für dich zu schaffen. Reserviere dir einen RAUM in deiner Wohnung, der nur für dich da ist, richte ihn schön einladend ein. Falls kein eigener RAUM da ist, richte dir eine Ecke eines Zimmers ein.
SCHRITT 2 ist es ZEIT für dich einzuplanen, in der du dir etwas Gutes tust. Trage die Zeit in deinen Kalender ein und nimm sie dir.
SCHRITT 3 ist es dir eine Liste zu schreiben, was du dir Gutes tun kannst, dass deine Energie erhöht. Bitte schreibe dir unbedingt auch Dinge auf, die du alleine tun kannst, unabhängig von anderen Menschen. 

Falls du Lust hast, den Online RAUM, den wir dir anbieten zu testen, freuen wir uns. In diesen 90 Minuten wirst du RAUM und ZEIT für dich haben.

In diesem Video erzählen wir dir unsere Hürden auf dem Weg, die jede/r von uns hatte, und mit welchen Übungen und Gewohnheiten wir es geschafft haben, uns zur Priorität Nummer Eins in unseren Leben zu machen.

https://vimeo.com/606644607/2d990b1cd8

Wir sind zu viert abwechselnd für dich da. Tamer, Teresa, Alexander und Simone. Wir haben schon viele Seminare gemeinsam geleitet und möchten euch jetzt ein Angebot über längere Zeit machen.
Die Gruppe trifft sich 2 mal im Monat dienstags für 1,5 h. Beginn ist im Oktober. Der Infoabend ist kostenlos. Die Gruppe kostet Monatlich 60 Euro für 2 Abende, oder im 3 Monatspaket 50 Euro pro Monat.

Infoabend online Dienstag 28. September 17:30 Uhr
kostenlos dabei sein – hier anmelden

heilsame Verbindung – die große Sehnsucht beim Sex

Zum hören, der Folge einfach oben auf das Video klicken, falls du es lieber lesen möchtest, bekommst du hier den Text:

„Sex soll schön sein.“ das zeigt uns jeder Hollywoodfilm, am besten der eine schönste Moment in unserem gesamten Leben. 

„Ich muss in einer guten Stimmung sein.“  höre ich ständig von meinen Klient:innen, schuld ist dann der/die Partner:in, der/die die Stimmung versaut hat.

„Wenn er es wie ein Schema F ablaufen lässt, dann mache ich halt mit, damit es wieder ein paar Tage Frieden gibt.“ So klingt der Komplott, auf den sich die meisten Paare nach den geilen und glücklichen Anfangsjahren in der Sexualität geeinigt haben, aber beide damit unglücklich sind.

Man kann es zusammenfasse in… es fehlt echte heilsame Verbindung zwischen dem Paar.

Schauen wir uns diesen Wunsch genauer an: Ich wünsche mir Verbindung und gleichzeitig die richtige Stimmung!

Im ersten Moment denken wir „Ja, klar!“

Leider gibt es aber einen Haken: Wünsche ich mir die richtige Stimmung, dürfen automatisch alle negativen Gefühle von mir und dem/der Partner:in nicht da sein. Ich trenne sie ab, sie sollen verschwinden.

Ich kann jedoch nicht mit mir selbst verbunden sein, wenn meine negativen Gefühle und Körperempfindungen nicht ok sind.

Verbindung mit mir ist aber die Grundvoraussetzung, wenn ich Verbindung mit meinem/r Partner:in spüren möchte.

Ich möchte aber echte Verbindung erfahren!

Wenn du das ändern willst, braucht es 3 Dinge, die du zulassen musst:

Schritt 1: das eigene OK, zu allen Gefühlen und Körperempfindungen, die da sein wollen

Schritt 2: das OK, zu allen Gefühlen und Körperempfindungen, die der/die Partner:in hat

Schritt 3: die Bereitschaft zur Reflexion über diese Gefühle im Nachhinein, um sich weiterzuentwickeln

Wenn ich zu diesen 3 Dingen „JA“ sagen kann, ist die Frage ob ich die Fähigkeit besitze meine Gefühle und Körperempfindungen spüren zu können. Es gibt oft eine große Angst davor, daher sind die Gefühle und Körperempfindungen vernebelt oder betäubt.

Brené Brown erforscht Gefühle und hat festgestellt, dass wir diese nicht selektiv betäuben können. Das heißt, wenn ich zum Beispiel wenig Freude fühlen kann, kann ich auch die negativen Gefühle nicht gut fühlen. Der Körper vergisst jedoch nichts. Zumindest die Erstarrung ist noch übrig, und wenn ich Aussprechen kann, dass ich erstarrt bin, kommen meistens auch die Gefühle zurück.

Was kannst du tun, um mit diesen 3 Schritte voran zu kommen?

Für Schritt 1 und 2 braucht es eine klare Absicht. Am besten bekräftigst du die Absicht mit einem kleinen Ritual: Zünde dir eine Kerze an und schmücke sie mit Blumen und einer Wasserschale, sowie einem Räucherstäbchen, dazu kannst du eine schöne Musik abspielen, die dein Herz berührt (https://youtu.be/pwuOEWq41Ks). Dann sprich lauf „Meine Gefühle und Körperempfindungen sind ok und dürfen da sein. Deine Gefühle und Körperempfindungen sind ok und dürfen da sein! Ich bitte meine Spirits mir dabei zu helfen!“

Für Schritt 3 könntest du eine Krise in der Sexualität aufmalen. Darin kannst Du dich sehr gut selbst reflektieren (was auch spiegeln heißt). Die Anleitung dazu bekommst du in diesem Video.

Wir waren im SWR – Liebe, Sex und Leidenschaft

Ab Minute 8:22 seht ihr unseren Beitrag. Es hat sehr viel Spaß gemacht das Video zu drehen. Es vermittelt einen Eindruck, wie heilsame Sexualität in einer Langzeitbeziehung entstehen kann. Trotzdem ist es natürlich sehr verkürzt alles dargestellt. Wir wünschen euch trotzdem viel Freude mit dem Video.

PAARadies auf Erden – Warum Männer sich ausgebeutet fühlen und Frauen auch

Stell dir vor, du bekommst jeden Monat dein Gehalt überwiesen oder zahlst dir deinen Überschuss aus und irgendwo verschwinden davon 20%, wie würdest du dich fühlen? Du kannst es nicht sehen, du findest keine Beweise und dennoch fühlst du es? Kennst du dieses Gefühl? Suchst du dafür Schuldige? Deine Partnerin, die Kinder, dein Mann, die Mitarbeiter, usw.?

Irgendjemand muss doch Schuld daran sein!

Kann es damit zusammenhängen, dass unser Geld aus Schulden geschöpft wird? Das Schuldgeldsystem, welches auf der Zinseszinsdynamik eine Umverteilung von Arm zu Reich vornimmt, ist völlig unbewusst und so komplex, dass es kaum einer versteht. Wer es gerne beginnen möchte zu verstehen schaue sich „Wie funktioniert Geld von Max von Bock an: https://youtu.be/f_077ydmvc8Da.

Da oft einer arbeiten geht und Geld verdient und der andere mit den kleinen Kindern zuhause bleiben, das Geld aber trotzdem nur knapp reicht, um die Familie zu versorgen, fühlt sich der oder die Arbeitende ausgenutzt. Das wird dann unbewusst auf die Familie projiziert, da diese ja viel Geld braucht. In Wahrheit wird der Arbeitende tatsächlich ausgenutzt, als „Sklave“ für die Aufrechterhaltung des Systems, welches eine Umverteilung von Arm nach Reich bewirkt. Nur hat bisher kaum jemand verstanden wo diese Umverteilung genau stattfindet. Sie ist nämlich total unbewusst. Bei dem was ich jetzt erzähle sagen die meisten, das kann ja garnicht sein. Du kannst es gerne recherchieren, und ich bitte dich sogar dringend es zu tun. Das Geheimnis ist, dass 15-30% der Einnahmen durch die Zinsen in den Preisen umverteilt werden. Siehe dazu https://www.inwo.de/analyse/umverteilung/.
Vortrag von Margrit Kennedy zu dem Thema: youtu.be/aZcgQU90HHE
Ab Minute 19 erklärt sie den versteckten Zinsanteil in den Preisen.

Das bedeutet, wenn diese Familie Ersparnisse von 50.000 Euro hat und diese derzeit mit 1% verzinst angelegt sind, bekommt sie im Jahr 500 Euro Zinsen. Die Ausgaben für die ganze Familie betragen ebenfalls 50.000 Euro, versteckt darin zahlt der Arbeitende von „seinem“ Einkommen 20% Zinsen. Das entspricht 10.000 Euro im Jahr. Dass heißt, diese Familie zahlt im Jahr 9.500 Euro, die an Menschen fließen, die eh mehr Geld haben als sie brauchen. Dieses Gefühl der Ungerechtigkeit ist für den Arbeitenden spürbar, wird aber nicht auf die eigentliche Ursache gerichtet, da diese völlig unsichtbar und unbewusst ist. Da der Arbeitende sich so ausgebeutet fühlt, beutet er den/die eigene Partner/in aus, oder lässt die eigenen Kinder zu kurz kommen. (Auch kann man sich hier die Frage stellen, warum ein Mensch, der die Kinder erzieht, von der Gesellschaft dafür nicht ausreichend bezahlt wird, ein Grundeinkommen bekommt, da sie/er den wichtigsten Beitrag zum Funktionieren einer Gesellschaft leistet, bzw warum die Kindererziehung nicht gleichmäßig aufgeteilt wird und beide ihrer Berufung folgen können.) Das führt zu Streit in der Familie. Wer sich ausgebeutet fühlt, beutet andere aus, da er bestrebt ist einen Ausgleich zu schaffen. 

Dadurch wird die Familie selbst zum „Sklavenhalter“, da sie immer billiger versucht einzukaufen, damit das Geld reicht. Die Menschen, die die Billig-Waren produziert haben, bekommen nicht genug zum Leben. Sie werden also zu den „Sklaven“ der Familie und müssen zu unmöglichen Bedingungen die Waren herstellen. 

Dieser Film zeigt es „Let`s make money https://www.youtube.com/watch?v=_hsXvmu6Z6c Seien es Smartphones, Autos, Kleider, Möbel… Das heißt die Familie traumatisiert, durch ihr Konsumverhalten viele Familien auf der Erde. Wegschauen und Mitmachen ist die schlimmste Ursache für Trauma.

Es ist unsere Pflicht als verantwortliche Wesen, genau hinzuschauen, nachzufragen und Werte orientiert einzukaufen. Der Ausgleich muss aber nicht von der/dem Partner/in kommen, sondern eigentlich vom System.

Wenn wir keine Sklaven halten wollen, gibt es keinen anderen Weg. Wir müssen genau nachfragen was unser Geld macht, wenn wir etwas einkaufen, welche Lieferkette wir damit befördern, ob die Methoden mit meinen Werten zusammenpassen. Genauso wenn wir Geld anlegen. Das „System“ sind wir im Kollektiv, und nur wir können es ändern und so den dringend nötigen Ausgleich schaffen. Das war jetzt ziemlich harte Kost, daher möchte ich so nicht abschließen. Du tust bestimmt schon eine Menge guter Dinge und hast dir viele Fragen gestellt. Bitte Schau dir die Lösungen an, die viele auf der Erde schon entwickelt haben und übernimm Verantwortung: https://www.youtube.com/watch?v=E6LA9FATJm4 

WIR SIND VIELE UND KÖNNEN EIN WERTESYSTEM ERSCHAFFEN, DASS DEM GROSSEN GANZEN DIENT!

Kennst du die Prophezeiungen von Celestine – und trotzdem hast du Kontrolldramen in der Beziehung?

Das Buch „die Prophezeiungen von Celestine“ kannst du HIER bestellen. Den Film zum Buch gibt es auf YouTube kostenlos zu sehen.

Berufung Bestimmung Celestine Entspannung Geld Gradido Gruppe heilsame Sexualität Kontrolldrama Mayakalender Meditation Nahual newearth Online Paaradies Ritual Schuldgeldsystem Strohballenhaus Terra Preta Traumasensible Paartherapie Trenntoilette Truecount